Erklärung der Fußballregel Einwurf

Definition Einwurf

  • Es gibt einen Einwurf, wenn der Ball in der Luft oder am Boden die Seitenauslinie vollständig überquert hat.
  • Einwurf hat die Mannschaft, die den Ball nicht zuletzt berührt hat.
  • Aus einem Einwurf kann kein Tor direkt erzielt werden.
  • Der Ball ist im Spiel, sobald er sich innerhalb des Spielfelds befindet.
  • Der einwerfende Spieler darf den Ball erst wieder spielen, wenn er von einem anderen Spieler berührt wurde.

Wie wird ein Einwurf ausgeführt?

  • Es wird dort eingeworfen, wo der Ball ins Aus gegangen ist.
  • Er muss mit einem Teil jedes Fußes entweder die Seitenlinie oder den Boden außerhalb des Spielfelds berühren. Er darf nicht komplett im Feld stehen.
  • Der Ball muss mit beiden Händen gehalten werden und er wird von hinten über den Kopf geworfen.
  • Der Spieler muss im Augenblick des Einwurfs das Gesicht dem Spielfeld zuwenden.
  • Alle Gegenspieler sind mindestens 2 Meter vom einwerfenden Spieler entfernt.
  • Wurde der Einwurf nicht regelkonform ausgeführt, wird der Einwurf an der gleichen Stelle durch das gegnerische Team wiederholt.







Ihr habt noch Fragen? Meldet euch einfach bei Kontakt!