Erklärung der Fußballregel Eckstoß

Definition Eckstoß

  • Es gibt einen Eckstoß:
    • wenn der Ball in der Luft oder am Boden vollständig die Torlinie überquert hat
    • kein Tor erzielt wurde
    • der Ball zuletzt von einem Spieler des verteidigenden Teams berührt wurde.
  • Aus einem Eckstoß kann direkt ein Tor erzielt werden.
  • Der Eckstoß ist eine Möglichkeit das Spiel fortzusetzen.
  • Der Eckball wird auf der Seite ausgeführt, bei der der Ball am nächsten ins Aus gegangen ist.
  • Der Ball ist im Spiel, wenn er mit dem Fuß berührt wurde und sich bewegt hat.
  • Der Ball muss den Viertelkreis nicht verlassen haben, um im Spiel zu sein.

Wie wird ein Eckstoß ausgeführt?

  • Der Ball wird in den Viertelkreis gesetzt.
  • Der Eckstoß wird von einem Spieler des angreifenden Teams ausgeführt.
  • Die Gegenspieler sind mindestens 9,15 m vom Viertelkreis entfernt, bis der Ball im Spiel ist.
  • Der ausführende Spieler darf den Ball erst wieder spielen, nachdem dieser von einem anderen Spieler berührt wurde.
  • Die Eckfahne darf nicht verschoben werden.








Ihr habt noch Fragen? Meldet euch einfach bei Kontakt!